Kategorien

Empfehlung

Sprachenlernen24

Schon seit einigen Jahren ist das so genannte ‘E-Learning’, also die Verwendung von Lernsoftware, auf dem Vormarsch. Den deutlich größten Anteil an deren Umsatz haben die Sprachenlernprogramme mit rund 37 Prozent Marktanteil. Kein Wunder: Die Vorteile und das große Potenzial dieser Form des Lernens ist unbestritten. Sowohl Kinder als auch Erwachsene können mit diesen Programmen schnell und effizient lernen. Ein entscheidender Grund hierfür ist die multimediale Aufbereitung des Lernstoffes, der durch Ton, Bild, Video und Animation verschiedene Reize miteinander verbindet und somit ein optimales Lernen mit allen Sinnen ermöglicht.

Einen weiteren wichtigen Vorteil bildet die Interaktivität: Mussten früher Vokabeln noch durch eine weitere Person abgefragt werden, übernimmt dies heutzutage schnell und problemlos der Computer. Gerade bei Schulkindern findet dadurch eine enorme Entlastung der Eltern statt. Außerdem verfügt die moderne Sprachlernsoftware über intelligente Übungsfolgen, das heißt, dass eine Vokabel, die nicht gewusst wurde, automatisch öfter wiederholt wird.

Der wohl größte Vorteil gegenüber dem Präsenzunterricht besteht bei der Lernsoftware darin, dass man sowohl Zeitpunkt als auch Dauer des Lernens frei wählen kann und damit nicht darauf angewiesen ist, rechtzeitig zu einer Unterrichtsstunde zu erscheinen. Auch sein Tempo kann man selbst bestimmen, Übungen können gespeichert und zu einem anderen Zeitpunkt wieder fortgeführt werden.

Gerade bei moderner Sprachlernsoftware kann der Lernende seine eigene Arbeitsmethodik entwickeln und muss nicht wie bei einem Buch eine starre Reihenfolge von vorn bis hinten durcharbeiten,zum Beispiel bei Grammatikkapiteln. Das Gute ist also, dass man einer vorgegebenen Gliederung folgen kann, aber nicht muss.

Share Button